Giardientest von Dr. Flöck – Eine smarte Alternative zum Tierarzt


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne 1 Bewertungen (Durchschnitt: 6,00 von 6)
Loading...

Bei einem Verdacht auf Giardien, kann ein Giardientest für Zuhause eine einfache Alternative zum Tieraztbesuch sein. Der Vorteil: Sie können ihren Vierbeiner komfortabel Zuhause zu testen. Zu Anfang sollten wir klären, ob ein Test sich lohnt, also ob Ihr Hund oder Ihre Katze die typischen Symptome für eine Giardiose anzeigt.

Symptome

Hier finden Sie vorab die typischen Symptome, die für eine Giardien Erkrankung sprechen.

  • Chronischer Durchfall (Wiederkehrend mit ein paar Tagen Unterbrechung)
  • Teilweise bleich/gelb schleimiger Kot
  • Sinkendes Gewicht Ihres Hundes bei normalem Essverhalten
  • Erbrechen
  • Extremer Geruch des Kots

Kleiner Exkurs: Unsere Amy beim Tierarzt

Unser Besuch beim Tierarzt ist definitiv eine Geschichte wert, da wir ohne drängen keine Lösung gefunden hätten. Unser Hund hatte schon mehrere Wochen Durchfall und Giardien waren uns bis dahin noch nicht bekannt. Wir haben den Tipp bekommen dem Hund Schonkost zu geben, also Reis, Gemüse und Leckereien wie Hüttenkäse. Leider halfen diese Tipps nur für ein paar Tage bis zu einer Woche. Unsere Ratlosigkeit wuchs.

Es war unvermeidlich, wir brauchten fachmännische Hilfe, also auf zum Tierarzt. Dieser war bisher immer sehr hilfreich und hat uns gut beraten. Leider mussten wir in diesem Fall etwas mehr drängen und ihm erklären, dass wir die typischen Versuche den Durchfall zu besiegen, schon probiert hatten und wir weitere Tests machen wollten. Nach den gängigen Tests gegen Würmer, die alle Negativ waren, bestanden wir auf vertiefende Beratung.

Nach weiteren Anläufen sprach der Arzt dann Giardien an, ein Versuch war es wert. Wir haben Kotröhrchen bekommen, die gefüllt werden mussten und bei einem zweiten Besuch testete der Arzt die Kotprobe direkt im Haus (Schnelltest?? 😉 ). Dieser war positiv und unserem Hund wurde das Mittel Panacur verschrieben. Wir sollten alles verabreichen, knapp 90€ bezahlen und nach zwei Wochen zu einem erneuten Test wiederkommen.
Zuhause angekommen haben wir eine Internetrecherche gemacht. Wir vermuten, dass der Tierarzt einen Schnelltest für Giardien beim Hund angewendet hat und dies hat er sich natürlich “tierärztlich” vergüten lassen.

Wie wir im Nachhinein erfahren haben, darf ein Tierarzt in Deutschland beim ersten Besuch nur das Mittel Panacur verschreiben, erst wenn dieses mehrere Male fehlschlägt, darf der Tierarzt alternative Produkte empfehlen.

Der Giardientest im Detail

Der Giardientest von Dr. Flöck kann von Zuhause aus gemacht werden und ist zudem noch günstiger als der Tierarzt. Außerdem können Sie ihren Hund oder Ihre Katze mit dem Test nach der Behandlung erneut testen, um sicher zu sein, dass alle Parasiten verschwunden sind. Falls in Ihrem Haushalt noch weitere Vierbeiner leben, ist es ratsam diese ebenfalls zu testen. Dazu gehören Katzen ebenso wie Welpen, junge Hunde oder Hunde mit geschwächtem Immunsystem. Eigentlich können Sie nur so ausschließen, dass sich ein gefährdeter Hund nicht mehr reinfiziert.

Die Giardientest Anleitung ist recht simpel gehalten. Der Test beinhaltet drei Kotröhrchen für jeweils eine Kotprobe. Diese muss von drei Durch­fall­tagen genommen wer­den. Anschließend werden die drei Proben auf dem Teststreifen aufgetragen. Dieser zeigt dann entweder ein positives oder ein negatives Ergebnis an.

Gelegentlich wird im Netz die Frage gestellt, ob so ein Test auch ein falsches positives Ergebnis anzeigen kann. Nur ein falsches negatives Ergebnis ist möglich. Leider ist das bei Giardien ein generelles Problem, da sie nicht immer ausgeschieden werden. Deswegen nimmt man auch Kotproben von 3 Tagen.

Test-Videoanleitung von Primagnost:

Anmerkungen

Bedenken Sie bitte, dass nur ein Tierarzt die nötige Ausbildung für eine Untersuchung genossen hat.

Dieser Artikel gehört zur Artikelserie Giardien beim Hund. Lesen Sie dazu auch die anderen Artikel: